Erhöhen Sie den Google Ads- (AdWords-) Qualitätsfaktor und senken Sie Ihre Kosten

Grundsätzlich möchte Google seinen Nutzern Qualität bieten und belohnt daher qualitativ hochwertige Anzeigen u. a. durch einen günstigeren Klickpreis (CPC). Um die Qualität in die Preisbildung einfließen zu lassen, hat Google den sogenannten Qualitätsfaktor eingeführt.

Was ist der Qualitätsfaktor?

Der Qualitätsfaktor setzt sich aus drei wesentlichen Komponenten zusammen. Es sind der Wichtigkeit nach:
  1. Klickrate (Click-through-Rate - CTR), bezogen auf die Suchergebnisseiten
    1. Durch das Klicken auf eine Anzeige stimmen Google-Nutzer darüber ab, welche Anzeige sie für die beste halten.
  2. Relevanz des Keywords und der Anzeige in Verbindung mit der Suchanfrage
    1. Google führt eine sprachliche Analyse durch und schaltet nur relevante Anzeigen. Die Suchanfrage und die Anzeige müssen in einem erkennbaren Zusammenhang stehen.
  3. Qualität der Zielseite (Landing Page)
    1. Eine Anzeige ist nur nützlich, wenn sie die Informationen enthält, nach denen der Google-Nutzer gesucht hat.
    2. Eine hochwertige Zielseite enthält nützlichen, einzigartigen Inhalt. Sie sollte leicht navigierbar sein und schnell laden. Der Anbieter sollte klare Angaben machen, z. B. über den Geschäftszweck und den Datenschutz.
Die drei folgenden Tabellen veranschaulichen, wie Google inhaltlich relevante Anzeigen besser positioniert und rabattiert:

So bestimmt der Qualitätsfaktor die Position Ihrer Suchanzeige

Bieter (hier
insgesamt 4 Bieter)
Maximales Preis-pro-Klick-Gebot
(CPC,
Cost-per-Click)
Qualitäts-
faktor
AdRank
(Maximales Gebot
x Qualitäts-
faktor)
Position
1 4 Euro 1 4 wird nicht angezeigt
2 3 Euro 3 9 2
3 2 Euro 6 12 1
4 1 Euro 8 8 3

Das erste Ziel ist, eine möglichst hohe Position der eigenen Anzeige zu erreichen. In der Regel kämpfen weit mehr Bieter um die besten Plätze als in dieser Beispiel-Tabelle. Die Wirkung von Ads verpufft, wenn Ihre Anzeige erst auf der zweiten Suchergebnisseite erscheint. Sie sehen hier: Ein hoher Qualitätsfaktor hat mehr Einfluss auf die Position der Anzeige als der von Ihnen festgelegte maximale Klickpreis.

Preisbildung – Ausgangslage

Der Preis für eine Ads-Anzeige wird nach dieser Formel gebildet: Der AdRank des Anbieters, der einen Platz unter Ihnen steht, wird dividiert durch den eigenen Qualitätsfaktor.

Bieter Maximales
Preis-pro-Klick-Gebot
(CPC,
Cost-per-Click)
Qualitäts-
faktor
AdRank
(Maximales Gebot
x Qualitäts-
faktor)
Position Klickpreis
(CPC)
1 4 Euro 8 32 1 24/8 = 3 Euro
2 4 Euro 6 24 2 12/6 = 2 Euro
3 (letzter
Bieter)
4 Euro 3 12 3 für diese Auktion
festgelegter Minimalpreis

Alle Bieter haben den maximalen Klickpreis auf 4 Euro festgelegt. Da Bieter 1 den höchsten Qualitätsfaktor hat, wird er an Position 1 gesetzt. Sein Klickpreis reduziert sich dabei von 4 auf 3 Euro. Dabei wird der AdRank von Bieter 2 (=24) durch den Qualitätsfaktor von Bieter 1 geteilt.

Preissenkung bei höherem Qualitätsfaktor


Bieter Maximales
Preis-pro-Klick-Gebot
(CPC,
Cost-per-Click)
Qualitäts-
faktor
AdRank
(Maximales Gebot
x Qualitäts-
faktor)
Position Klickpreis
(CPC)
1 4 Euro 10 40 1 24/10 = 2,40 Euro
2 4 Euro 6 24 2 12/6 = 2 Euro
3 (letzter
Bieter)
4 Euro 3 12 3 für diese Auktion
festgelegter Minimalpreis

Die maximalen Klickpreise sind wieder gleich hoch, ein nochmals erhöhter Qualitätsfaktor von Bieter 1 führt zu einem nochmals gesenkten Klickpreis. Diese Tabellen veranschaulichen das Prinzip der Preisbildung in vereinfachter Form. Quelle dieser Informationen ist das englischsprachige GoogleBusiness Video „Introduction to the Google Ad Auction“, das Sie auf Youtube ansehen können.

Google zeigt Ihrer Zielgruppe zuerst die Anzeigen mit einem hohen Qualitätsfaktor – und das zu geringeren Kosten

Google trifft für Ihre Zielgruppe eine Vorentscheidung, einem Aschenputtel nicht unähnlich: „Die guten (Anzeigen) ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen“. Wenn Ihre Ads-Anzeige nicht den Richtlinien von Google entspricht, bekommt Ihre Zielgruppe sie entweder gar nicht zu sehen, oder nur unter ferner liefen bzw. unter hohem finanziellen Einsatz.

Als Webtexter setze ich den Hebel genau dort an, wo Google Ads die größte Belohnung verspricht: Relevante Anzeigen und Zielseiten für Ihre Zielgruppe erstellen. Gern berate ich Sie, wie Sie den Google Ads Qualitätsfaktor Ihrer Anzeigen erhöhen und dadurch erhebliche Kosten sparen.