Personale und fachliche Kompetenzen für die Protokollführung

Ein Protokoll ist das zentrale Mittel, den Verlauf und die Ergebnisse einer Veranstaltung oder Sitzung nachzuvollziehen. Legen daher Sie Wert auf diese Qualifikationen des Protokollanten, damit Sie einen optimalen Nutzen von Ihren Protokollen haben:

Grundsätzliche Voraussetzungen für die Protokollführung bei einer Veranstaltung

  • Selektion wichtiger Botschaften
  • Beherrschung der Methoden und Vorgehensweisen in der Aufzeichnung und Protokollierung einer Veranstaltung
  • Langjährige Berufserfahrung, Urteilsvermögen, Unparteilichkeit, hohes Konzentrationsvermögen
  • Diskretion

Diese personalen Kompetenzen und Erfahrungen sind zur erfolgreichen Protokollführung notwendig:

  • Gute Vorbereitung und Einarbeitung in das Thema
  • Hohes Konzentrationsvermögen
  • Zuhören können
  • Sensibilität
  • Unparteilichkeit
  • Proaktive und konstruktive Zusammenarbeit im Team
  • Analytische Kompetenz:
    • Sachverhalte verstehen und beurteilen
    • Entwicklungen sehr aufmerksam und kritisch verfolgen
    • Denken in Zusammenhängen
  • Sorgfältige, ergebnisorientierte Arbeitsweise

Fachliche Kompetenzen für die Protokollführung

  • Beratungskompetenz bei der Auswahl der zweckmäßigsten Protokollart
  • Beratung hinsichtlich Handhabung, Formalien und Nutzen von Protokollen
  • Texter-Fachwissen auf dem neuesten Stand durch ständige Weiterbildung
  • Produktion präziser und leicht lesbarer Texte, die sich auf das Wesentliche konzentrieren
  • Effizienz durch 10-Finger-Blindschreiben während der Veranstaltung
  • Einsatz eines Aufnahmegeräts nach Absprache
  • Breite Allgemeinbildung